Am 20. Januar war es wieder soweit: Für den Kurs Gesundheit und Soziales des 9. Jahrgangs begann das Projekt „Elternschaft lernen“ in Kooperation mit der Beratungsstelle pro familia. Während der Projekttage wurde den Schülerinnen und Schülern eine intensive Auseinandersetzung mit der Rollenerfahrung als Mütter und Väter ermöglicht. Begleitend wurden Themen rund um Elternschaft, Schwangerschaft und Erziehung besprochen.

Zwei Mitarbeiterinnen von pro familia haben gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern besprochen, was es heißt, Eltern zu sein, Verantwortung zu übernehmen, verschiedene Erziehungsstile zu reflektieren und vieles mehr.

Zu dem Projekt gehört der Einsatz von Babysimulatoren. Dies sind computergesteuerte Puppen, die nach Tagesplänen echter Säuglinge eine Rund-um-die-Uhr-Versorgung erforderlich machen: Füttern, Aufstoßen, Windel wechseln, im Arm wiegen usw. Eine intensive Begleitung steht den Jugendlichen bei Problemen oder Krisensituationen mit den „Baby-Simulatoren“ zur Verfügung.

Die Schülerinnen und Schüler haben die Elternrollen partnerschaftlich gestaltet. Meist waren zwei Schüler/innen für ein Baby verantwortlich. Alle haben das Projekt mit sehr viel Freude, Verantwortungsgefühl und Elan durchgeführt.

Fotos (zum Vergrößern anklicken)

  • IMG_9241
  • IMG_9247
  • IMG_9255
  • IMG_9268
  • IMG_9273
  • baby_01
  • baby_02
  • baby_03

Simple Image Gallery Extended

   
Copyright © 2017 Lessing-Realschule Wolfenbüttel. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Technische Betreuung und Inhaltspflege: Reiner Adler