Herr Beute

Herr Beute ist seit 11 Jahren Lehrer. Auf die Frage, wieso er Lehrer geworden ist, antwortete er: „Ich arbeite gerne mit jungen Menschen zusammen.“
An seinem Beruf gefällt es ihm am meisten, mit jungen Menschen zusammen zu arbeiten und ihnen etwas beizubringen. Allerdings stören ihn die Schulpolitik, die Bürokratie und die Vorschriften.
Wenn Herr Beute nicht Lehrer geworden wäre, dann würde er höchstwahrscheinlich in einer Tischlerei arbeiten oder im Bereich ,,Energie“ studieren.
Er hat viele lustige und verrückte Ereignisse auf Klassenfahrten miterleben dürfen, die er aber für sich behalten möchte.
Als man ihn fragte, woran er gemerkt hat, dass er Lehrer werden möchte, fing er an zu lächeln und meinte: ,,Eines Tages wachte ich bei Vollmond auf und über mir schwebte ein Klassenbuch.“
In seiner eigenen Schulzeit war sein Lieblingsfach Mathe und sein Hassfach Englisch.
Zurzeit unterrichtet er am liebsten seine Schülerfirmen.
Herr Beute hatte vor rund 15 Jahren selbstständig eine Event- und Vermarktungsagentur. Dort hat er zum Beispiel Sport und Konzertveranstaltungen organisiert, deshalb fanden seine Töchter die Selbstständigkeit ihres Vaters viel besser, haben sich aber an den neuen Beruf ihres Vaters gewöhnt.
Außerhalb seiner Arbeitszeit berät er andere Schulen zum Thema Schülerfirmen, deshalb hat er unterschiedlich viel zu tun. In seiner Freizeit spielt er oft Tischtennis und geht ins Fußballstadion vom VFL Wolfsburg. Er verreist nur sehr selten und ungern, die letzten Male flog er nach Marokko und Italien.

   
Copyright © 2017 Lessing-Realschule Wolfenbüttel. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Technische Betreuung und Inhaltspflege: Reiner Adler